Wer hat etwas gesehen?   

Unbekannter entblößt sich im Marienbergpark – Zeugen werden gesucht 

Blaulicht
+
Die Polizei sucht nach einem Exhibitionisten.

Im Nürnberger Marienbergpark entblößte sich am Samstag ein bislang unbekannter Mann vor einer Spaziergängerin. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.  

Nürnberg - Am Samstagmittag (28. August) zeigte sich ein Mann im Nürnberger* Marienbergpark einer Spaziergängerin in schamverletzender Weise. Die Identität des Exhibitionisten ist bislang unbekannt. Die Polizei bittet nun die Bürgerinnen und Bürger um Zeugenhinweise.  

Nürnberg: Frau spricht Mann auf Entblößung an 

Gegen 11:45 Uhr bemerkte eine Frau im Volkspark Marienberg einen Mann, der an seinem Glied manipulierte, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* bekanntgab. Als die Spaziergängerin ihn ansprach, entfernte sich der Unbekannte. Die Fahndungsmaßnahmen waren bislang erfolglos.  

Nürnberg: Beschreibung des Mannes 

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Er war circa 1,80 Meter groß, um die 70 Jahre alt und hatte einen stark hervortretenden Bauch sowie eine Glatze. Sein Aussehen war insgesamt ungepflegt. Er sprach hochdeutsch und hatte ein west-/nordeuropäisches Erscheinungsbild. Der Mann trug eine blaue Jeans und einen grau-blauen Pullover. Er hatte einen dunklen Rucksack bei sich. 

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg. Die Beamten suchen nun nach Zeugen. Personen, die etwas gesehen haben oder Hinweise zur Identität geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.  *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Franken-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Nürnberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Zoll findet halbe Million Schmuggelzigaretten in Postpaketen
BAYERN
Zoll findet halbe Million Schmuggelzigaretten in Postpaketen
Zoll findet halbe Million Schmuggelzigaretten in Postpaketen
Wut-Video aus Uni-Leichenhalle: Hausverbot für Mitarbeiterin
Wut-Video aus Uni-Leichenhalle: Hausverbot für Mitarbeiterin
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
BAYERN
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
BAYERN
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel
Bayern: Gastronom veranstaltet Imbiss und Glühweinverkauf - ohne jegliche Corona-Regel

Kommentare