1. kreisbote-de
  2. Bayern

Erneuter Fliegerbombenfund in Nürnberg: Entschärfung geglückt - Sperrungen werden aufgehoben

Erstellt:

Kommentare

Eine Bombe
In Nürnberg wurde erneut eine Fliegerbombe gefunden. (Archivbild) © Fredrik von Erichsen/ dpa

Auf einem Baugelände an der Brunecker Straße wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Entschärfung verlief ohne größere Probleme.

Update vom 30. Juni, 19.27 Uhr: Die Stadt Nürnberg vermeldete noch am Abend per Pressemitteilung die erfolgreiche Entschärfung der Fliegerbombe. Um 17.07 Uhr war der ganze Spuk vorbei. 70 Kräfte der Feuerwehren, des THW, verschiedener Hilfsorganisationen und der Polizei waren im Einsatz. Bereits kurze Zeit nach der Entschärfung konnten die Straßen- und Bahnsperrungen aufgehoben werden. Insgesamt hat die ganze Aktion rund 20 Minuten gedauert.

Ursprungsmeldung vom 30. Juni, 15.52 Uhr

Nürnberg - Am heutigen Mittwochvormittag (30. Juni) ist auf dem Baugelände an der Brunecker Straße eine 112,5 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Voraussichtlich beginnt die Entschärfung um 17 Uhr, wie aus einer Mitteilung der Stadt Nürnberg* hervorgeht. Erst vor knapp einer Woche wurde eine ähnliche Fliegerbombe in der Brueckener Straße gefunden.

Nürnberg: Evakuierungsradius beträgt 300 Meter - zehn Firmen müssen früher schließen

Der Fundort wird dafür mit einem Schutzwall aus mit Wasser befüllten Containern umgeben. Laut Aussagen von Sprengmeister Michael Weiß handelt es sich um eine mittelgroße Bombe mit 56 Kilogramm Explosivmasse. Der Evakuierungsradius beträgt 300 Meter. Angrenzende Wohngebiete müssen nicht evakuiert werden, weil sie sich außerhalb des Evakuierungsradius befinden. 

Allerdings müssen rund zehn Firmen im Umfeld des Fundorts früher schließen. Die Polizei* ist vor Ort und informiert die Betroffenen. Die Linien U1 und U11 werden ab 16.30 Uhr im entsprechenden Gebiet unterbrochen. Der Luftraum wird ebenfalls gesperrt. Aktuelle Informationen zum Fliegerbombenfund finden Sie unter: www.nuernberg.de/internet/stadtportal/bombenfund_bruneckerstrasse_210630.html *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare