1. kreisbote-de
  2. Bayern

Corona-Impfung: Nürnberg eröffnet neue Impfstelle am Hans-Sachs-Platz

Erstellt:

Kommentare

Impfung
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Friso Gentsch/dpa/Illustration

Nürnberg eröffnet am Mittwoch eine weitere Impfstelle im Heilig-Geist-Saal am Hans-Sachs-Platz 2. Die Stadt will die Impf-Kapazitäten schrittweise erhöhen. 

Nürnberg - Ab Mittwoch (1. Dezember) wird eine neue Impfstelle im Heilig-Geist-Saal am Hans-Sachs-Platz 2 in Nürnberg* eröffnet. Hier wird täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr gegen das Coronavirus* geimpft, samstags und freitags sogar bis 22 Uhr. Von Sonntag bis Donnerstag stehen täglich 500 Impfdosen zur Verfügung. Am Freitag und Samstag erhöht sich die Kapazität auf jeweils 740 Dosen.  

Nürnberg: Hier sind Corona-Impfungen möglich 

Die Stadt Nürnberg bietet auch noch zwei weitere Impfstellen an: in der alten Kfz-Zulassungsstelle in der Großreuther Straße 115b und im ehemaligen N-Ergie-Kundenzentrum in der Südlichen Fürther Straße 14. In allen drei Impfstellen muss vorab online ein Termin über das bayerische Impfportal Bayerisches Impfzentrum - Impfregistrierung (impfzentren.bayern) gebucht werden. 

Nürnberg: Stadt will 15.000 Impfungen pro Woche 

Am Montag (6. Dezember) macht eine weitere Impfstelle in der Innenstadt auf. Die Stadt will die Kapazität schrittweise weiter erhöhen und sucht daher nach weiteren Standorten. Aktuell werden in Nürnberg 6.000 Corona-Spritzen pro Woche verabreicht. Ziel ist die Aufstockung auf 15.000 Impfungen pro Woche. 

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare