Opfer lag am Boden

Massive Fußtritte gegen den Kopf: Gewaltexzess am Nürnberger Hauptbahnhof 

+
Am Nürnberger Hauptbahnhof kam es zu einer massiven Gewalttat (Symbolbild).

Ein Mann ist am Nürnberger Hauptbahnhof wegen versuchten Totschlags festgenommen worden.

Nürnberg - Der 43-Jährige geriet am Dienstag mit einem Gleichaltrigen in Streit und verpasste ihm heftige Fußtritte gegen den Kopf, wie die Polizei mitteilte. Das am Boden liegende Opfer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Kontrahent sollte am Mittwoch vor einen Haftrichter. 

Wieso es zu dem Streit kam, war zunächst unklar. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Auch auf einem Volksfest in Niederbayern eskalierte eine Situation. Polizisten mussten einen Warnschuss abgeben, um sich zu schützen.

Auf Streife am Bahnhof 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Die Bilder: Sohn und Vater sterben bei Brand - Familienmitglieder in Lebensgefahr
Die Bilder: Sohn und Vater sterben bei Brand - Familienmitglieder in Lebensgefahr
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB

Kommentare