„Radfahrende im Blick“

Aktionstag: Verstärkte Kontrollen zum Schutz von Fahrradfahrern - auch in Mittelfranken

Radfahrer in der Sonne
+
Fahrradfahrer werden am 5. Mai verstärkt kontrolliert.

In ganz Bayern findet am kommenden Mittwoch ein Aktionstag voller Verkehrskontrollen statt, der zum Schutz von Radfahrern nachhaltig beitragen soll.

Mittelfranken - Am 5. Mai findet der bundesweite Aktionstag „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“ statt.  Anlass ist das Bayerische Verkehrssicherheitsprogramm 2030, „Bayern mobil - sicher ans Ziel“, wie die Polizei Mittelfranken* in einer Pressemeldung verkündete. Ziel sei es, durch verstärkte Kontrollen und Verkehrsunfallprävention Aufmerksamkeit zu schaffen, um die Anzahl von Unfällen mit Radfahrern nachhaltig zu reduzieren.

Die mittelfränkische Polizeidienststelle kontrolliert am Mittwoch (5. Mai) von 6 Uhr bis 24 Uhr Radfahrende* sowie motorisierte Verkehrsteilnehmende. Dabei liegen die Schwerpunkte auf Fahrten über Rot, Ablenkung durch Alkohol und Drogen, Beachtung des Fahrradschutzstreifens, Vorsicht beim Abbiegen, Gleichstellung der Verkehrsteilnehmer sowie Parkverbote und Abstand beim Überholen.

Mittelfranken: Aktion „Radfahrende im Blick“ den ganzen Mai

Durch diese ausgeprägte Observation sollen Verkehrsteilnehmer bezüglich der Einhaltung von Verkehrsregeln sensibilisiert werden. Damit ist der Aktionstag ein essentieller Baustein des Verkehrssicherheitsprogramms 2030. Weitergehend wird die Polizei den ganzen Mai besonders auf ungeschützte Verkehrsteilnehmende und Radfahrende achten.

Zudem will das Polizeipräsidium Mittelfranken die Kernbotschaften der Aktion und wichtige Hinweise auf den sozialen Medien teilen.

Hier gelangen Sie zu den Social-Media-Auftritten des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf twitter, Facebook und Instagram. *Merkur.de/bayern und tz.de/muenchen sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach über 100 Jahren: Bartgeier zurück in Bayern - Neue Heimat für „Wally“ und „Bavaria“
Nach über 100 Jahren: Bartgeier zurück in Bayern - Neue Heimat für „Wally“ und „Bavaria“
Nach Diebstahl in Nürnberg: Polizei leitet Fahndung ein und hat Erfolg
Nach Diebstahl in Nürnberg: Polizei leitet Fahndung ein und hat Erfolg
Heftiges Unwetter: Sturzfluten in Bayern lassen Straßen und Felder voll laufen - Bilder zeigen Ausmaß
Heftiges Unwetter: Sturzfluten in Bayern lassen Straßen und Felder voll laufen - Bilder zeigen Ausmaß
Falsche Handwerker rauben eine Seniorin aus – Polizei warnt vor dreister Betrugsmasche 
Falsche Handwerker rauben eine Seniorin aus – Polizei warnt vor dreister Betrugsmasche 

Kommentare