Tatverdächtiger ergreift Flucht

Streit eskaliert: 15-Jähriger greift Jugendlichen mit Messer an - Teenager schwer verletzt

Handschellen Polizei
+
Weil er einen Jugendlichen in Fürth mit dem Messer angriff, liegt gegen einen 15-Jährigen ein Haftbefehl vor. (Symbolbild)

Bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen wurde in Fürth ein 17-Jähriger schwer verletzt. Er musste im Krankenhaus operiert werden.

Fürth - In mittelfränkischen Fürth (Landkreis Fürth) eskalierte am Wochenende ein Streit unter Jugendlichen. Dabei soll ein 15-Jähriger einen 17-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Das berichtet die Polizei.

Nürnberg: Jugendlicher mit Messer attackiert - 17-Jähriger schwer verletzt

Am Freitagabend, 8. Oktober, trafen sich vier Jugendliche in einer Wohnung. Was letztendlich der Auslöser für den Streit war, ist laut Polizei bislang noch unklar. Im Zuge der Auseinandersetzung griff einer der Teenager einen 17-Jährigen mutmaßlich mit einem Messer an. Mit schweren Stichverletzungen kam der Junge anschließend in ein Krankenhaus, wo er operiert wurde.

Der Tatverdächtige ergriff nach dem Vorfall die Flucht. Doch bereits wenig später konnte er von den Beamten aufgegriffen und festgenommen werden.

Nach Messer-Angriff in Fürth: Kripo ermittelt

Gegen den Jugendlichen erging ein Haftbefehl. Die Kripo ermittelt wegen Verdachts des versuchten Totschlags.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Nürnberg lesen Sie hier. Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (kof/dpa)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Memmingen feiert großen Blumentag: Tausende Gäste erwartet
Memmingen feiert großen Blumentag: Tausende Gäste erwartet
Frontalzusammenstoß in Bayern: 26-Jährige lebensgefährlich verletzt - Polizei nimmt Mann fest
BAYERN
Frontalzusammenstoß in Bayern: 26-Jährige lebensgefährlich verletzt - Polizei nimmt Mann fest
Frontalzusammenstoß in Bayern: 26-Jährige lebensgefährlich verletzt - Polizei nimmt Mann fest

Kommentare