1. kreisbote-de
  2. Bayern

Wetter in Nürnberg und Franken: Frost, Schnee und Orkanböen

Erstellt:

Kommentare

Sturm und Schnee: Kaum Sicht und starker Schneefall herrscht auf Frankens Straßen.
Sturm und Schnee: Kaum Sicht und starker Schneefall herrscht auf Frankens Straßen. © B&s Bernd März/dpa

Über Bayern zieht ein Sturmtief, das für die kommenden Tage Frost, Schnee und Orkanböen ins Land bringt. Das ist die Prognose für Franken und Umgebung.

Nürnberg – Am Dienstag (30. November) lässt die Sonne auf sich warten. Stattdessen wird es laut wetter.com in Nürnberg bis zum Nachmittag schneien. Die Temperaturen liegen zwischen null und drei Grad.

Nürnberg: Das sollten Sie mitnehmen!

Gegen Abend tauscht der Schnee mit Regen, die Temperaturen liegen weiterhin bei zwei bis drei Grad. Ein Regenschirm sollte eingepackt werden, denn auch in der Nacht rechnet wetter.com mit Regen und Böen zwischen 49 und 62 Stundenkilometern.

Nürnberg: Schwere Sturmböen und Glatteis!

In den Tagen darauf steigen die Temperaturen etwas, doch die Regenwahrscheinlichkeit bleibt weiterhin bei 90 Prozent. Zudem warnt wetter.de vor Glatteis und Aquaplaning, da der Regen gefrieren kann.

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare