Ohne Erfolg

Unbekannter prügelt auf Geldautomaten ein - Sachschaden von mehreren zehntausend Euro

Ein Unbekannter beschädigte einen Geldautomaten in Uffenheim
+
Ein Unbekannter beschädigte einen Geldautomaten in Uffenheim. (Archivfoto)

In Uffenheim hat ein Unbekannter versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen. An Bargeld gelangte der Täter nicht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Uffenheim - Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag (15. Mai) auf Sonntag (16. Mai) versucht, einen Geldautomaten in Uffenheim, zwischen Würzburg und Nürnberg*, aufzubrechen. Dem Täter gelang es dabei nicht, an Bargeld zu gelangen. Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Uffenheim: Unbekannter schlägt auf Geldautomaten ein - Hoher Sachschaden entsteht

Der bislang unbekannte Täter schlug laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* im Zeitraum von 23.45 Uhr und 02.15 Uhr mit einem Gegenstand auf den Geldausgabeautomaten in der Nürnberger Straße ein. Der Unbekannte versuchte so, das Gerät aufzubrechen. Nach bisherigem Ermittlungsstand gelang es dem Täter nicht, an Bargeld zu gelangen. Am Automat entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. 

Das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (09 11) 21 12 33 33 zu melden. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf Bundesstraße: Autofahrer gerät in Gegenfahrbahn - Zwei Männer sterben bei Frontalcrash
Horror-Unfall auf Bundesstraße: Autofahrer gerät in Gegenfahrbahn - Zwei Männer sterben bei Frontalcrash
Schul-Ärger: Unbekannter stört massiv Online-Unterricht - und filmt seinen Übergriff für YouTube
Schul-Ärger: Unbekannter stört massiv Online-Unterricht - und filmt seinen Übergriff für YouTube

Kommentare