Nürnberger Delfin-Lagune: Probleme bei den Bauarbeiten

+
Freie Sicht: Eine Glasscheibe, die in der Nürnberger Delfin-Lagune eingebaut wird, bereitet den Verantwortlichen Probleme.

Nürnberg - Überraschend aufgetretene Probleme auf der Baustelle der Delfin-Lagune im Nürnberger Tiergarten bereiten Bauleuten zunehmend Kopfzerbrechen. Jetzt ist eine Glasscheibe das Sorgenkind.

Seit Tagen versuchen Handwerker, eine 18 Tonnen schwere Glasscheibe in einer vorbereiteten Öffnung einzusetzen - bislang erfolglos. Versuche mit einem Kran und Saugnäpfen seien inzwischen abgebrochen worden, teilte der Tiergarten am Freitag mit. Die Bauleute setzten nun auf sogenannte Einschub-Bahnen - eine Technik, mit der sonst Straßen- und Eisenbahnbrücken in ihre Position geschoben werden. Mit diesem Verfahren soll die in Japan hergestellte Spezialscheibe nun an diesem Samstag vor dem zukünftigen Delfin-Becken installiert werden.

Die gebogene Acrylscheibe ist 4,30 Meter hoch, 12,85 Meter lang und fast 28 Zentimeter dick und soll künftig Zuschauern einen Blick auf das Unterwasser-Treiben der Delfine ermöglichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare