Nürnberger Flughafen wieder im Aufwind

+
Der Nürnberger Flughafen hat sich, trotz eines "Jahres der Widersprüche" wieder erholt.

Nürnberg - Der Nürnberger Flughafen ist wieder im Aufwind. Nach den Rückschlägen durch die Wirtschaftskrise und des Wetters ist das Passagierniveau von 2008 nocht nicht ganz wieder erreicht.

Der Nürnberger Flughafen ist nach krisenbedingten Rückschlägen wieder im Aufwind. Der Umsatz liege mit 96 Millionen Euro inzwischen sogar über dem Vergleichswert von 2008 teilte die Flughafen Nürnberg GmbH am Donnerstag mit. Wegen der großen umfangreichen kreditfinanzierten Investitionen der vergangenen Jahre schreibt der Flughafen aber weiterhin rote Zahlen. Der Verlust habe sich im vergangenen Jahr auf 3,1 Millionen Euro belaufen.

Insgesamt habe der Flughafen ein “Jahr der Widersprüche“ erlebt, sagte Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger mit Blick auf die Luftsperrung wegen des Vulkanausbruchs aus Island, verschiedene Streiks und einen ungewöhnlich harten Winter.

Daher habe die Passagierzahl im vergangenen Jahr mit 4,074 Millionen (plus 2,6 Prozent) das Niveau vor der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 noch nicht wieder erreicht. Vor allem das Geschäft mit Touristikflügen erholte sich spürbar langsamer als das mit Linienflügen. Hinzugekommen sei, dass etwa die Fluggastzahlen auf die Kanarischen Inseln, die Balearen und die Griechischen Inseln sowie nach Tunesien rückläufig waren.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Mehrere Zeugen wollen sie gesehen haben
Vermisste Malina: Mehrere Zeugen wollen sie gesehen haben
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg

Kommentare