Obdachloser erschlägt Mitbewohner - sieben Jahre Haft

Aschaffenburg - Ein Mann, der in einem Obdachlosenheim im Rausch einen Mitbewohner zu Tode geprügelt hat, ist vor dem Landgericht Aschaffenburg zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Die Strafkammer ging davon aus, dass die Schläge und Tritte des 39 Jahre alten Mannes zum Tod des 48 Jahre alten Opfers geführt hatten. Vom Vorwurf des Totschlags rückten die Richter ab, stattdessen wurde der Angeklagte wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt.

Der Mann hatte im Dezember 2011 nach einem Streit den Mitbewohner gegen Kopf und Oberkörper geschlagen und getreten. Dieser starb am nächsten Tag aufgrund der schweren inneren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Stieg Malina bei Busfahrer ein? Er soll ausgesagt haben
Stieg Malina bei Busfahrer ein? Er soll ausgesagt haben

Kommentare