Johann Rast wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken

Johann Rast (Mitte), der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Nürnberg/Ingolstadt/München - Johann Rast, der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Wie der Ministerrat am Mittwoch in München beschloss, soll der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zum 1. Februar von Ingolstadt nach Nürnberg wechseln. Der bisherige Polizeipräsident von Mittelfranken, Gerhard Hauptmannl, geht Ende Januar in den Ruhestand.

Rasts Nachfolger in Ingolstadt indes kommt aus Nürnberg: Der bisherige Vize-Präsident der mittelfränkischen Polizei, Walter Kimmelzwinger, soll nach Angaben der Staatskanzlei künftig das Ingolstädter Präsidium leiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare