Kontrolle verloren

Tödlicher Unfall: Frau gerät auf schneebedeckter Straße in Gegenverkehr

+
Auf einer schneebedeckten Straße geriet eine Autofahrerin im Landkreis Straubing-Bogen in den Gegenverkehr. (Symbolfoto)

Ein tödlicher Unfall hat sich auf der B20 im Landkreis Straubing-Bogen ereignet. Dort geriet eine 34-Jährige mit ihrem Auto in den Gegenverkehr.

Oberschneiding - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf schneebedeckter Fahrbahn ist eine 34-Jährige am Samstag tödlich verletzt worden. Die Frau war am Morgen auf der B20 bei Oberschneiding (Landkreis Straubing-Bogen) unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor, wie die Polizei am Samstag mitteilte. 

Frau gerät bei Oberschneiding in Gegenverkehr

Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Wagen eines 23-Jährigen zusammen. Die Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort starb. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt. Ein Gutachter soll den Unfallhergang klären.

dpa

Lesen Sie auch:

Mann nimmt einfach fremdes Auto, um nach Hause zu fahren - der Grund ist kurios

Ein Auto, dass in Bad Neustadt an der Saale mit laufendem Motor in einer Einfahrt stand, hat sich ein 18-Jähriger genommen. Der Grund ist kurios.

Tödlicher Streit: Jugendliche von S-Bahn überrollt - 18-Jähriger festgenommen

Drei Männer sind nach einem Streit in Nürnberg auf Gleise gefallen. Zwei Jugendliche wurden von einer S-Bahn überrollt. Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Acht Menschen bei Nachbarschaftsstreit verletzt - Feuerwehr und Polizei unter Opfern
Acht Menschen bei Nachbarschaftsstreit verletzt - Feuerwehr und Polizei unter Opfern
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
In Bayern: Bombe im Wohngebiet entschärft - Anwohner mussten Häuser verlassen
In Bayern: Bombe im Wohngebiet entschärft - Anwohner mussten Häuser verlassen

Kommentare