400 Diesel weg

Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer

+
Fernfahrer

Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die Polizei.

Passau - Ein schlafender Fahrer und ein nicht verschlossener Tankdeckel - das hat sich ein bislang unbekannter Dieb in Passau zu Nutzen gemacht: Er zapfte in der Nacht auf Samstag rund 400 Liter Diesel aus einem geparkten Lastwagen ab, wie Polizei mitteilte. Der Fahrer des Lkw bekam von dem Diebstahl nichts mit. Er schlief im Führerhaus seines Fahrzeugs.

dpa/lby

Ebenfalls kurios auf Merkur.de*: Polizei sammelt Frau auf, die auf der A8 umherirrt. Bei ihrer Erklärung staunen die Beamten nicht schlecht.

Und eine sehr schöne Geschichte: Unser großes Porträt über Andreas Schubert: Warum der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee süchtig ist.

Außerdem ganz aktuell: Lkw-Fahrer fährt mit 2,8 Promille im 40-Tonner über A99 - er fällt nur durch Zufall auf

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Scheune gerät in Brand: Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen verhindern
Scheune gerät in Brand: Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen verhindern

Kommentare