Pilot gelingt Notlandung mit Ultraleichtflugzeug

Kienberg - Fallschirm sei Dank: Nach einem technischen Defekt an seinem Ultraleichtflugzeug hat ein 60 Jahre alter Pilot in Oberbayern doch noch eine sanfte Landung hingelegt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Vortag vom Flugplatz Schönberg in Kienberg (Kreis Traunstein) mit seinem fabrikneuen Flugzeug gestartet. Dann habe der Flieger plötzlich zu vibrieren begonnen und sich nicht mehr steuern lassen, woraufhin der 60-Jährige den Rettungsfallschirm öffnete. Laut Polizei landete der Mann mitsamt seinem Flieger in der Nähe von Schleching.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare