28-Jähriger festgenommen

Polizei findet kiloweise Drogen

Obergünzburg - Die Polizei hat im Allgäu einen Drogenhändler festgenommen und mehrere Kilo Rauschgift beschlagnahmt.

Mit Spürhunden durchsuchten die Beamten die Wohnung des 28-Jährigen in Obergünzburg (Landkreis Ostallgäu) wegen des Verdachts auf Rauschgifthandel. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden dabei rund 5,8 Kilo Amphetamin, ein Kilo Haschisch, 200 Gramm Marihuana, 70 Gramm Kokain, 700 LSD-Trips und mehr als 2500 Ecstasy-Pillen sichergestellt. Zudem fanden die Beamten Verpackungsmaterialien für den Weiterkauf der Betäubungsmittel, eine große Menge Streckmittel und Feinwaagen sowie 13.000 Euro Bargeld. Gegen den 28-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare