Polizei findet Aufzuchtanlage

Nach Löscheinsatz: Drogenplantage entdeckt

Würzburg - Erstaunliche Entdeckung: Im Keller seines Hauses betrieb ein 54-Jähriger seine eigene Drogenplantage. Ein Schwelbrand wurde dem Würzburger jetzt zum Verhängnis.

Nach einem Schwelbrand ist in Würzburg ein 54-Jähriger festgenommen worden, weil er im Keller des Hauses eine Drogenaufzucht betrieben hat. Wie die Polizei mitteilte, war in der Nacht zum Montag in einem Keller in Würzburg ein Schwelbrand ausgebrochen.

Nach den Löscharbeiten entdeckten die Beamten die professionelle Aufzuchtanlage sowie rund zwei Kilogramm Marihuana. Der 54-jährige Bewohner wurde festgenommen, gegen ihn wird wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. Die Beamten vermuten, dass ein technischer Defekt in der Aufzuchtanlage den Schwelbrand ausgelöst hat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Vermisste Malina: Zeuge meldet sich auf Facebook
Vermisste Malina: Zeuge meldet sich auf Facebook
Ende einer Ära: Eibsee-Seilbahn wird ausgemustert
Ende einer Ära: Eibsee-Seilbahn wird ausgemustert
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare