Polizei stoppt betrunkene Geisterfahrerin

Grettstadt/Schweinfurt - Eine betrunkene Geisterfahrerin hat in der Nacht zum Sonntag den Verkehr auf der Autobahn 70 bei Schweinfurt gefährdet. Wie die 21-Jährige gestoppt werden konnte:

Wie die Polizei in Schweinfurt mitteilte, fuhr die 21-Jährige mit 1,7 Promille Alkohol im Blut auf der Autobahn von Bamberg in Richtung Schweinfurt in verkehrter Richtung. Dabei gefährdete sie mindestens einen Lastwagenfahrer, vermutlich aber noch weitere Verkehrsteilnehmer.

Wenig später wurde dieselbe Fahrerin wieder der Polizei gemeldet. Dieses Mal fuhr sie bei der Talbrücke Untereuerheim (Landkreis Schweinfurt) in die richtige Richtung, beanspruchte aber die komplette Fahrbahn für sich. Kurz darauf stoppte die Polizei die Frau und nahm ihr den Führerschein ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare