Polizei stoppt Schleuser

+
Unter Decken versteckt sollten sechs Männer und zwei Jugendliche nach Deutschland geschleust werden.

Rosenheim - Unter Decken versteckt wollten sie illegal nach Deutschland einreisen. Die Polizei hat am Freitag bei Rosenheim einen mutmaßlichen Schleuser gestoppt: Er hatte acht Personen dabei.

Noch nicht lange auf deutschen Boden waren sechs illegal eingereiste Männer und zwei Jugendliche, als die Polizei am Freitag den Kleintransporter eines mutmaßlichen Schleusers bei Rosenheim stoppte. Sechs Flüchtlinge lagen bei der Fahrt auf der Autobahn Salzburg-München (A8) unter Decken versteckt im Laderaum des Lieferwagens. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 26-Jähriger Afghane sieben Landsleute und einen Iraker zwischen 14 und 35 Jahren nach Deutschland bringen wollen.

Die Flüchtlinge gaben laut Polizei an, bereits vor Wochen aus ihrer Heimat in Richtung Europa aufgebrochen zu sein und je mehrere tausend Euro gezahlt zu haben. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen Einschleusens von Ausländern unter gefährlichen und unmenschlichen Bedingungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare