Polizei stoppt Asbest-Transport

Ruhstorf an der Rott - Die Polizei hat auf der A3 in Niederbayern einen Lastwagen mit ungesicherten Asbest-Platten gestoppt.

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, war ein Teil der Wellasbest-Dachplatten, die in mehreren Schichten auf dem Laster lagen, durch die Fahrt bereits zerschlagen. Polizisten stoppten den 40-Tonner bereits am Dienstag auf Höhe Ruhstorf an der Rott (Landkreis Passau). Asbestplatten müssen so transportiert werden, dass sie Erschütterungen stand halten und kein gefährlicher Asbestzement-Staub entstehen kann.

Der 54-jährige Fahrer musste eine vierstellige Sicherheitsleistung hinterlegen. Gegen ihn ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Passau wegen unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare