Polizei: Zwei Stellen für Bürgerbeschwerden

Nürnberg - Bei Ärger mit Polizeibeamten können sich Bürger künftig in Bayern an zwei zentrale Beschwerdestellen wenden: in Nürnberg und München.

Seit 1. März bearbeite jeweils eine Dienststelle in Nürnberg und München entsprechende Bürgerbeschwerden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag in Nürnberg mit.

Wer etwa seinen Ärger über unhöfliche oder allzu handgreifliche Polizeibeamte loswerden will, habe dazu demnächst auch auf einer speziellen Internetseite die Möglichkeit. Die neue Dienststelle „Amtsdelikte“ gehe Beschwerden über Polizeibeamte in Franken und der Oberpfalz nach. Die schon länger bestehende Münchner Dienststelle sei künftig für ganz Südbayern zuständig, erläuterte der Minister.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare