Polizeihund beißt Frau in Oberschenkel

Waldmünchen - Ausgerechnet ein Polizeihund hat im oberpfälzischen Waldmünchen eine 75 Jahre alte Frau in den Oberschenkel gebissen.

Das Tier war nicht angeleint, wie die Polizei am Freitag in Regensburg mitteilte. Gegen den Beamten, der seinen Hund frei laufen ließ, werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der 50 Jahre alte Polizist war bei einem Lehrgang in der zentralen bayerischen Diensthundeschule im Waldmünchener Ortsteil Herzogau (Landkreis Cham).

Nach einer Übung wollte er das Tier zum Auto bringen und ging mit dem Hund über die Straße. Dabei biss der Diensthund die vorbeigehende Frau ins Bein. Sie wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt

Kommentare