Nach Unfall:

Geldtransporter bekommt Polizeischutz

Ansbach - 100.000 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall zwischen einem Geldtransporter und einem Pkw. Bei der Bergung der wertvollen Fracht des Trasporters war Polizeischutz nötig.

Mehr als 100.000 Euro Schaden ist beim Zusammenstoß eines Geldtransporters mit einem Auto in Ansbach entstanden.

Wegen der wertvollen Fracht musste die Polizei die anschließende Bergung sichern. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, krachte der 48 Jahre alte Fahrer des Transporters am Morgen auf einer Kreuzung mit dem Wagen eines 31-Jährigen zusammen, der Vorfahrt hatte. Die Fahrzeuge landeten demoliert im Grünstreifen.

Der 48-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei musste währenddessen auf die Waffen der beiden Männer aufpassen und den Transporter sichern, bis das Geld auf einen anderen Lieferwagen umgeladen war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare