Polizei findet Beute bei Täter daheim

Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Selb - Ein 35-Jähriger an seinem Arbeitsplatz viel wertvolles Porzellan gestohlen - und sich letztlich durch Unauffälligkeit selbst verraten.

Denn die Kriminalbeamten konnten an den Türen des Porzellanwerklagers in Selb (Landkreis Wunsiedel) keine Aufbruchspuren finden. Deshalb richtete sich der Verdacht auf Mitarbeiter des Werks - und letztlich auf einen 35 Jahre alten Mann.

In der Wohnung des Mannes fanden die Ermittler große Teile der Beute: zum Beispiel mehrere Kartons voller Glas- und Porzellanwaren, die nach ersten Schätzungen bis zu 20 000 Euro wert sind, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare