3,8 Promille: Mann randaliert im Krankenhaus

Würzburg - Bewusstlos haben Polizisten einen 30-Jährigen am Freitagmorgen vor einer Disko aufgegriffen. Er hatte 3,8 Promille. Im Krankenhaus rastete er aus.

Mit 3,8 Promille Alkohol im Blut ist ein Mann am Freitagmorgen in Würzburg ins Krankenhaus gebracht worden. Passanten fanden den 30-Jährigen bewusstlos und mit einer Platzwunde am Kopf vor einer Diskothek am Alten Hafen.

Im Krankenhaus begann er nach Angaben der Polizei plötzlich zu randalieren. Den Beamten erklärte er, er wolle lieber sterben als sich helfen zu lassen. Deshalb wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Völlig desorientiert und hilflos ist kurz zuvor in Würzburg ein 20 Jahre alter Nachtschwärmer aufgegriffen worden. Der junge Mann brachte es auf 1,94 Promille und wurde wenig später von seiner Mutter abgeholt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt

Kommentare