„Wir wissen, dass da etwas ist“

Geheime Querdenker-Schule in Bayern vermutet - Behörden untersuchen leerstehenden Bauernhof

Schule
+
Unterricht ohne Impfung oder Corona-Regeln - in der Nähe von Rosenheim wird eine geheime Querdenker-Schule vermutet.

Ein leerstehender Bauernhof in Deutelhausen, Schechen könnte Treffpunkt einer geheimen Querdenker-Schule sein. Ein Hinweis kommt vom Nachbarn.

Schechen/Deutelhausen – Was tut sich auf dem alten Bauernhof in Deutelhausen? Vieles deutet darauf hin, dass dort Querdenker eine Schule eröffnet haben. Ein diesbezüglicher Hinweis ging bei der Gemeinde Schechen ein. Bürgermeister Stefan Adam: „Wir wissen, dass da etwas ist. Aber noch nicht, was genau.“

Vor allem sei unklar, „ob es sich hier tatsächlich um einen Schulbetrieb oder eine Art Betreuung handelt“, erklärt Ina Krug, Sprecherin des Landratsamtes Rosenheim*. Dem Vernehmen nach halten sich wohl werktags eine zweistellige Anzahl an Kindern und Jugendlichen auf dem Bauernhof auf.

Bayern: Querdenker-Schule in Deutelhausen? - Gruppe ist mit „dem System“ nicht einverstanden

Nach Aussagen von Nachbarn stand der heruntergekommene Hof jahrelang leer, nachdem der letzte Mieter ausgezogen war. Jetzt wurde ein Nachbar, der namentlich nicht genannt werden möchte, bei einer Begegnung mit einem der Erwachsenen – Trump*-Kappe auf dem Kopf – darüber informiert, dass es sich in Schechen um eine Gruppe handele, die mit „dem System“ nicht einverstanden sei und eine Schule aufmache.

Schule oder Lerngruppe? - Geheime Querdenker-Schule in Bayern vermutet

Ob Schule oder Lerngruppe – das ist rechtlich einer der Knackpunkte. Bisher können Eltern, die nicht wollen, dass ihre Kinder Selbsttests machen und Maske tragen, diese aus dem Präsenzunterricht herausnehmen und der Schulpflicht per Distanzunterricht nachkommen.

Privatschulen, gleich welcher Geisteshaltung, müssen grundsätzlich von der Regierung von Oberbayern genehmigt werden. Dies sei in Schechen aber noch nicht der Fall.*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Die bayerische Regierung um Markus Söder zieht nach dem Schulstart unter Corona-Bedingungen eine Zwischenbilanz. Auch ein strittiges Thema wurde diskutiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Zwei Fahrkartenautomaten in Oberfranken nachts gesprengt
BAYERN
Zwei Fahrkartenautomaten in Oberfranken nachts gesprengt
Zwei Fahrkartenautomaten in Oberfranken nachts gesprengt
Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
BAYERN
Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
„Mord wie in Mexiko“: Radler in Franken erstochen – Freund berichtet von Hinrichtung
BAYERN
„Mord wie in Mexiko“: Radler in Franken erstochen – Freund berichtet von Hinrichtung
„Mord wie in Mexiko“: Radler in Franken erstochen – Freund berichtet von Hinrichtung

Kommentare