Radler (43) stirbt nach Unfall

Erlangen - Ein Radfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall nahe dem mittelfränkischen Erlangen ums Leben gekommen. Die Hintergründe des Unglücks sind noch ungeklärt.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 76-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß nach Polizeiangaben frontal mit dem Radler zusammen. Ersthelfer und ein Notarzt versuchten noch, den 43-Jährigen zu retten. Doch er starb noch am Unfallort.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Extremsportler kehrt von Weltumrundung nach München zurück
BAYERN
Extremsportler kehrt von Weltumrundung nach München zurück
Extremsportler kehrt von Weltumrundung nach München zurück
Schafe legen Zugstrecke München-Augsburg lahm
Bayern
Schafe legen Zugstrecke München-Augsburg lahm
Schafe legen Zugstrecke München-Augsburg lahm
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion