Radfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Bad Königshofen/Würzburg - Ein 46 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall mit einem Auto tödlich verletzt worden. Der Mann war ohne ein Handzeichen zu geben abgebogen.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, bog der Mann am Dienstagabend in Bad Königshofen (Kreis Rhön-Grabfeld) auf seinem Rad ohne Handzeichen nach links ab. Dabei erfasste ihn ein nachfolgendes Auto.

Der Mann schleuderte mehrere Meter durch die Luft und schlug auf dem Gehweg auf. Der Radler, der keinen Helm trug, erlitt schwere Kopfverletzungen und starb wenig später in einer Klinik. Der 48 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare