1. kreisbote-de
  2. Bayern

Radikaler Umbruch: FC Ingolstadt verabschiedet 14 Spieler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FC Ingolstadt
Das Logo vom FC Ingolstadt ist am Audi Sportpark in Ingolstadt zu sehen. © picture alliance / Matthias Balk/dpa/Archiv

Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt verabschiedet sich im letzten Heimspiel am Samstag (13.30 Uhr) gegen den FC Hansa Rostock von gleich 14 Fußball-Profis. Wie die Schanzer am Dienstag mitteilten, werden die auslaufenden Verträge von Stefan Kutschke, Marcel Gaus, Fabijan Buntic, Jonatan Kotzke, Maximilian Beister, Marc Stendera und Robert Jendrusch nicht verlängert.

Ingolstadt - Zudem verlassen Thomas Keller (1. FC Heidenheim), Filip Bilbija und Dennis Eckert Ayensa (beide Ziel unbekannt) den Tabellenletzten. Die Leihspieler Christian Gebauer (Arminia Bielefeld), Andreas Poulsen (Borussia Mönchengladbach), Florian Pick (1. FC Heidenheim) und Dejan Stojanovic (FC Middlesbrough) kehren zu ihren Heimatvereinen zurück. Die offizielle Verabschiedung soll rund 15 Minuten vor dem Anpfiff gegen Rostock stattfinden. dpa

Auch interessant

Kommentare