Schwer am Kopf verletzt

Radler stürzt in Bach und stirbt

Piding - Ein schwerer Sturz vom Rad hat einen Mann nahe Piding das Leben gekostet. Er war vom Fahrradweg abgekommen, 1,5 Meter in die Tiefe gefallen und in einem Bach gelandet.

Ein 80-jähriger Radfahrer ist nahe Piding (Landkreis Berchtesgadener Land) in einen Bach gestürzt und kurz darauf in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann sei nach Zeugenaussagen am Donnerstagnachmittag vom Radweg abgekommen und etwa 1,5 Meter in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Bad Reichenhall mit. Dabei verletzte er sich am Kopf. Kurz darauf starb der 80-Jährige in einem Krankenhaus. Ob er an den Folgen des Sturzes oder an einer Vorerkrankung, starb war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare