Rätsel um vermissten Segler gelöst

Wasserleiche aus Brombachsee geborgen

Gunzenhausen/Nürnberg - Nach mehr als zehn Jahren ist das Rätsel um einen vermissten Segler auf dem Brombachsee im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gelöst. Taucher fanden die Leiche des vermissten Mannes.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fanden Wasserwacht und eine Münchner Spezialfirma den verunglückten Segler bereits im Juni mit Hilfe von moderner Sonartechnik und einem Unterwasserroboter im Großen Brombachsee im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Durch einen DNA-Test sei nun die Identität des Mannes zweifelsfrei geklärt worden. Der Segler war im Mai 2003 mit seiner Frau auf dem Gewässer unterwegs, als das Boot kenterte. Die Frau konnte sich retten - ihr damals 43-jähriger Mann blieb vermisst.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare