Räuber schießt im Supermarkt um sich

+

Nürnberg - Ein bewaffneter Mann hat bei einem Raubüberfall in einem Nürnberger Supermarkt mindestens zweimal um sich geschossen.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Der mit einer schwarzen Strickmütze und einer weißen Plastikgesichtsmaske maskierte Mann war am Samstagabend in den Markt gestürmt und hatte in die Luft geschossen. Anschließend verlangte er von einer Kassiererin Geld. Die 38-Jährige weigerte sich jedoch, der Unbekannte feuerte erneut. Die Frau gab ihm schließlich Geld, wie viel, stand zunächst nicht fest. Der Täter flüchtete unerkannt. Die Ermittlungskommission “Discounter“ konnte ihn bisher nicht fassen.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Malinas Vater bei Stern TV - Neues Rätsel um ihren letzten Anruf
Malinas Vater bei Stern TV - Neues Rätsel um ihren letzten Anruf

Kommentare