Zu stark eingeheizt

Rauchvergiftung wegen Kachelofen

Osterhofen - Weil sie vermutlich den Kachelofen zu stark einheizte, hat eine Familie im niederbayerischen Osterhofen (Landkreis Deggendorf) eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, begann am Freitagabend die Holzdecke rund um den Kamin zu schmoren, dadurch entwickelte sich starker Rauch. Zwei 24 und 25 Jahre alte Erwachsene und drei Kinder im Alter von zwei, sechs und acht Jahren konnten sich selbst ins Freie retten und kamen mit leichten Rauchgasvergiftungen in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche
BAYERN
Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche
Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
BAYERN
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
BAYERN
15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
Alkoholisierte Frauen werden aus Schwimmbad geworfen
BAYERN
Alkoholisierte Frauen werden aus Schwimmbad geworfen
Alkoholisierte Frauen werden aus Schwimmbad geworfen

Kommentare