Polizei ermittelt

Rechte Schmierereien an Würzburger Kirchen

Würzburg - Unbekannte haben in Würzburg mehrere Gebäude mit rechten Parolen besprüht. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Wie die Polizei mitteilte, wurden in den Nächten zwischen Donnerstag und Samstag zwei Kirchenfassaden sowie der Dom mit rechtsextremen Sprüchen und dem NPD-Schriftzug beschmiert. Auch eine Skulptur im Stadtzentrum und der Durchgang zu einem Café wurden schwarz und neongelb besprüht. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern. Die Schmierereien begannen direkt im Anschluss an die Demonstrationen gegen die NPD am Donnerstag. Bei den friedlichen Protesten waren knapp ein Dutzend Anhänger der rechten Partei und etwa 300 Gegendemonstranten auf den Volksfestplatz in Würzburg gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion