Anzeige gegen Männer

Dreh zu Rap-Video löst Polizeieinsatz aus

Regensburg - Mehrere Männer haben sich am Samstag in Regensburg getroffen, um ein Rap-Video zu drehen. Besorgte Passanten riefen jedoch die Polizei. Jetzt erwartet die Gruppe eine Anzeige.

Harte Kerle, ein dickes Auto und scharfe Waffen: Was die Grundzutaten eines üblichen Rap-Videos sind, hat in Regensburg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Gruppe junger Männer hatte am Samstag auf dem Dultplatz einen HipHop-Film gedreht und dabei mit einer täuschend echten Pistole posiert. Erschrockene Passanten alarmierten die Polizei. Bei der Überprüfung der Gruppe der 25- bis 29-Jährigen fanden die Beamten im Geländewagen für die Kulisse zudem einen Nachbau einer israelischen Militärpistole. Nun erwartet die Filmschaffenden eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz
BAYERN
Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz
Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
BAYERN
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
BAYERN
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?
BAYERN
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?

Kommentare