Eingeklemmt unter einem Baumstamm

Tödlicher Unfall: 57-jähriger Mann stirbt bei Forstarbeiten

Nahaufnahme Polizei Uniform (Rückenaufschrift)
+
Polizei Regensburg findet leblosen Mann. (Symbolfoto)

In Neukirchen bei Regensburg wurde ein 57-Jähriger tot unter einem Baumstamm aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass er Forstarbeiten verrichtet hatte.

Neukirchen - Am Sonntag (20. Juni) gegen 10 Uhr wurde ein 57-jähriger Mann leblos im Wald aufgefunden, wie die Polizei Regensburg* berichtet. Das Waldstück war schwer zugänglich südwestlich von Vordermais. 

Regensburg: Der Mann war eingeklemmt unter einem Baumstamm 

Ein herbeigerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Angehörige hatten den alleinstehenden Mann eingeklemmt unter einem Baumstamm aufgefunden. Er war seit Samstagabend vermisst worden. Die Leiche wurde von der Bergwacht geborgen. 

Wie gewöhnlich hatte der 57-Jährige alleine Waldarbeiten verrichtet. Die weitere Sachbearbeitung wurde nun von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz auf A9: Geiselnahme in Reisebus - Offenbar Detonationen zu hören - Festnahme bestätigt
BAYERN
SEK-Einsatz auf A9: Geiselnahme in Reisebus - Offenbar Detonationen zu hören - Festnahme bestätigt
SEK-Einsatz auf A9: Geiselnahme in Reisebus - Offenbar Detonationen zu hören - Festnahme bestätigt
Mann fährt in Nürnberger Tram ohne Ticket: Kontrolle deckt weitere Straftaten auf
BAYERN
Mann fährt in Nürnberger Tram ohne Ticket: Kontrolle deckt weitere Straftaten auf
Mann fährt in Nürnberger Tram ohne Ticket: Kontrolle deckt weitere Straftaten auf
Der Kreisbote verliebt Bayern auf Obandln.de
BAYERN
Der Kreisbote verliebt Bayern auf Obandln.de
Der Kreisbote verliebt Bayern auf Obandln.de
Nach erstem Schnee an den Alpen: Experte sagt Wetterwende voraus - genau zur Bundestagswahl
BAYERN
Nach erstem Schnee an den Alpen: Experte sagt Wetterwende voraus - genau zur Bundestagswahl
Nach erstem Schnee an den Alpen: Experte sagt Wetterwende voraus - genau zur Bundestagswahl

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion