Regensburg: Sattelzug rast in Baumgruppe

Regensburg - Der Fahrer eines Sattelzuges ist in der Nacht zum Montag im oberpfälzischen Barbing schwer verletzt worden, als sein Lkw von der Autobahn abkam und umkippte.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 110 000 Euro. Warum der 49-Jährige von der Autobahn A3 abkam, war nach Angaben der Polizei in Regensburg zunächst unklar.

Der Lkw prallte gegen mehrere Bäume, bevor er umstürzte. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Bergung des Sattelzuges und der Ladung - der Laster hatte gekühlte Schweinehälften geladen - gestaltete sich schwierig und dauerte bis in den Vormittag hinein. Die rechte Fahrbahn Richtung Passau musste stundenlang gesperrt werden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare