Zwei Straftäter aus Forensik geflohen

Regensburg - In Regensburg sind zwei Straftäter aus einer forensischen Klinik geflohen. Die Polizei schließt nicht aus, dass die 24 und 29 Jahre alten Männer gefährlich sind.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatten die Männer am Mittwochabend die Sicherungsgitter eines Fensters aufgebrochen und sich mit zusammengeknoteten Bettlaken aus dem zweiten Stock abgeseilt. Die Polizei schließt nicht aus, dass die 24 und 29 Jahre alten Männer gefährlich sind. Sie waren wegen Gewalt- und Drogendelikten vom Gericht in das Bezirksklinikum eingewiesen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
BAYERN
Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
Oktoberfestanschlag: Einigung bei Entschädigung
Daxenberger-Preis für Bioeier-Bauern
Daxenberger-Preis für Bioeier-Bauern
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“
BAYERN
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“
Vor MPK: Söder gibt Ausblick für Corona-Regelungen in Bayern bis Januar - und sieht schon „neues Unheil“

Kommentare