Regensburger Feuerwehrhaus bei Brand zerstört

Regensburg - Feuer bei der Feuerwehr: In einem Regensburger Stadtteil ist am Mittwoch ausgerechnet das Heim der Brandschützer durch Flammen zu einem großen Teil zerstört worden.

Wie die Polizei berichtete, brannte der Dachstuhl komplett ab; der Schaden beträgt 150 00 Euro. Ursache der Feuersbrunst waren Bauarbeiten an den Toren des Feuerwehrhauses. Die Arbeiter setzten dabei einen Trennschleifer ein, der einen starken Funkenflug produzierte. Die Funken setzen das Dach in Brand. Menschen wurden nicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare