Von Regionalexpress erfasst: Gleisarbeiter stirbt

Nürnberg  - Ein Gleisarbeiter ist an der Bahnstrecke Nürnberg-Fürth von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Der 33-Jährige war als Sicherungsposten eingesetzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als er entlang der Bahnlinie zu seinem Fahrzeug lief, geriet er offensichtlich aus Unachtsamkeit zu nahe an die Schienen.

Ein Regionalexpress auf dem Weg von Nürnberg nach Würzburg erfasste den Mann von hinten. Der Streckenabschnitt wurde nach dem Unfall vom Dienstagabend kurzzeitig gesperrt. Die etwa 200 Reisenden im Zug blieben trotz der Vollbremsung des Lokführers unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare