Polizei erlöste Tier von seinem Leiden

Reh verirrt sich in Pool

Coburg - Ein Reh hat sich in Coburg verlaufen, ist dann in einen Pool gestürzt und in der Folge gestorben.

Der Poolbesitzer entdeckte das Tier am Samstagmorgen in seinem Garten im Becken schwimmend, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Offenbar konnte es sich alleine nicht befreien. Der Mann rief die Polizei, gemeinsam mit den Beamten zog er das Reh aus dem Pool. Das Tier hatte sich jedoch am Vorderlauf schwer verletzt und war stark unterkühlt. Um es von seinem Leiden zu erlösen, erschossen die Polizisten das Reh. Dass sich Tiere im Stadtgebiet verlaufen, komme immer wieder vor, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
News-Blog: Regen klingt ab, Donnerstag startet sonnig
News-Blog: Regen klingt ab, Donnerstag startet sonnig

Kommentare