Reifen im Wert von 320.000 Euro gestohlen

Ingolstadt - Schleierfahnder haben nach dem Diebstahl von Autoreifen im Wert von 320.000 Euro in Ingolstadt sechs Männer festgenommen.

Wie die Polizeiinspektion Oberbayern am Mittwoch mitteilte, waren die Männer zwischen 25 und 42 Jahren in der Nacht zum Dienstag auf der Autobahn 3 nahe Passau in zwei weißen Transportern unterwegs, als die Fahnder zuschlugen. Die Männer sollen aus einem Reifenlager auf einem Ingolstädter Baustellengelände 128 hochwertige Autoreifen gestohlen haben, indem sie das Tor des abgesperrten Geländes und die Lagerboxen aufbrachen. Sie konnten zunächst mit den Transportern flüchten, ein Augenzeuge gab die Kennzeichen aber an die Polizei weiter. Die Wagen mit dem Diebesgut wurden sichergestellt, die mutmaßlichen Täter kamen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare