Olympiasieger Loch zum fünften Mal Rodel-Weltmeister

Der deutsche Rodler Felix Loch fährt mit seinem Schlitten durch den Eiskanal. Foto: Peter Kneffel/dpa
+
Der deutsche Rodler Felix Loch fährt mit seinem Schlitten durch den Eiskanal. Foto: Peter Kneffel/dpa

Schönau am Königssee (dpa) - Olympiasieger Felix Loch ist zum fünften Mal Rodel-Weltmeister. Auf seiner Heimbahn am Königssee war der Bayer am Sonntag schneller als sein Teamkollege Ralf Palik, der erstmals WM-Silber gewann. Der Österreicher Wolfgang Kindl wurde Dritter. Loch, der nur wenige Minuten von der Rodelbahn am Königssee entfernt wohnt, fehlt damit nur noch ein WM-Titel um mit Rekord-Weltmeister Armin Zöggeler gleichzuziehen. Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt hatten bei der Heim-WM zuvor ebenfalls Gold geholt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es

Kommentare