Auf der A 8 bei Augsburg

Rentnerin (83) radelt gemütlich auf der Autobahn

Augsburg - Eine 83 Jahre alte Radfahrerin hat sich bei Augsburg auf die A 8 verirrt. Hat sie zumindest erzählt, als die Polizei die Rentnerin stoppte.

Auf der Autobahn Stuttgart-München (A8) hat die Polizei eine 83 Jahre alte Radfahrerin gestoppt. Die Seniorin aus Augsburg habe sich offensichtlich verfahren, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg am Freitag mit.

Die Frau war an der Anschlussstelle Augsburg Ost auf die A8 gefahren. Mehrere Autofahrer verständigten sofort die Polizei. Bis eine Funkstreife der Autobahnpolizei die Frau stoppen konnte, hatte sie schon die Anschlussstelle Friedberg erreicht. Die Beamten brachten die 83-Jährige nach Hause.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare