Rettungseinsatz: Mann in Kanalschacht verschüttet

Weng/Straubing - Es ist ein Albtraum, den ein Arbeiter am Dienstag durchmachen musste: Der 41-Jährige wurde in einem kanalschacht verschüttet. Mehr zur dramatischen Rettung:

Ein Mann ist in einem Kanalschacht verschüttet und schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Straubing mitteilte, war er am Dienstag in Weng (Landkreis Landshut) bei Arbeiten an einer Abwasserleitung in die Baugrube gesprungen. Die Seitenwände des gut zwei Meter tiefen Schachtes stürzten ein und begruben den 41-Jährigen unter sich. Da der Versuch von Kollegen scheiterte, den Mann mit den Händen vor dem Ersticken zu retten, schaufelten sie mit einem Bagger die Erde weg.

Der 41-Jährige wurde jedoch durch die Schaufel schwer verletzt und musste in eine Regensburger Klinik geflogen werden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden

Kommentare