Kriminalpolizei ermittelt

Gewaltverbrechen: Mann (59) tot in Wohnung gefunden

Rosenheim - Ein 59-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag tot in seiner Wohnung in Rosenheim aufgefunden worden. Laut ersten Ermittlungen ist er gewaltsam ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nach Polizeiangaben haben zwei Nachbarinnen die Leiche des 59-jährigen Kroaten am Donnerstagnachmittag in Rosenheim entdeckt. Nachdem sie zwei Tage lang nichts von dem Mann gehört hatten, hatten sie seine Wohnung durch die offene Tür betreten und dort den leblosen Körper gefunden. Sie alarmierten sofort den Notarzt, der nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte.

Nach Hinweisen auf eine mögliche Gewalteinwirkung wurde die Leiche obduziert. Dabei stellten die Mediziner fest, dass der 59-jährige Mann gewaltsam ums Leben gekommen ist. Weitere Einzelheiten wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitgeteilt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
BAYERN
Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
Ist das die Trendwende? Nur noch neun Corona-Hotspots in Bayern - München im freien Fall
Schluss mit Amore: Jutta Speidel und Bruno Maccallini getrennt
Bayern
Schluss mit Amore: Jutta Speidel und Bruno Maccallini getrennt
Schluss mit Amore: Jutta Speidel und Bruno Maccallini getrennt
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion