„Ich bin ein Star - holt mich hier raus“

RTL-Dschungelcamp: Franke Peter Althof nach Kandidaten-Aussage sauer - „Sowas ist unter der Gürtellinie“

Der Nürnberger Peter Althof haut im RTL-Dschungelcamp immer wieder Sprüche raus, die die Zuschauer zum Lachen bringen. Die Aussage einer Kandidatin passte ihm jedoch gar nicht.

Nürnberg - Der gebürtige Nürnberger Peter Althof sorgt im Dschungelcamp mit seinen fränkischen Sprüchen immer wieder für Lacher. Der ehemalige Bodyguard hatte sich vor der Sendung im Vorstellungsvideo von RTL als „hilfsbereit“ bezeichnet, zudem könne er auch gut Streit schlichten. Wenn er „arg genervt“ sei, könne er allerdings schonmal „jähzornig“ werden. In der gestrigen Folge (30. Januar) kam es zu einer Situation, die Althof laut RTL gar nicht lustig fand. Kandidatin Linda Nobat traf mit einer Aussage wohl einen Nerv bei Althof.

RTL-Dschungelcamp 2022: Althof nach Aussage von Nobat verletzt

Am Lagerfeuer im Camp sagte der 66-jährige Nürnberger* in die Runde: „Beim Film ‚Last Dschungelcamp‘ wäre ich der Beleuchter.“ Die Ex-„Bachelor“-Kandidatin Linda Nobat erwiderte: „Na, die hellste Leuchte biste jetzt nicht.“ Das scheint den Ex-Bodyguard schwer getroffen zuhaben. „Ich finde das respektlos“, beklagt sich Althof im Dschungeltelefon. „Sowas ist unter der Gürtellinie. Sie sollte Respekt vorm Alter haben.“

Althof ist sauer und spricht die 27-Jährige kurz danach am Lagerfeuer auf sie Situation an. „Und ich habe überall erzählt, dass ich dich so intelligent finde. Das muss ich alles revidieren. Respekt ist wichtig. Ich bin 66 und ein junges Mädchen sagt zu mir, dass ich nicht die hellste Leuchte bin.“ Nobat verteidigt sich: „Ich habe einfach nur Spaß gemacht und ich dachte, du verstehst genauso Spaß, wie du Spaß machst. Das hat nichts damit zu tun, dass ich dich dumm finde, ich finde dich sehr intelligent, Peter. Es tut mir leid.“ 

Nürnberger im Dschungelcamp 2022: Seine besten „fränggischen“ Sprüche

Mit seinem Dialekt belustigt der Franke die Zuschauer regelmäßig. Nordbayern.de hat seine besten Sprüche der Sendung zusammengetragen. Hier eine kleine Auswahl:

  • „Also, ich maahn, Fränggisch is nadürlich auch lernba.“
  • „Gestern waren wir am Abgrund - heut simmer an Schritt weiter.“
  • „Abgezutzeltes Hühnerbein, des hasst bei uns obzullds Buddlasbaa.“
  • „Wo ist do eichendlich der Dschungel-Subbermargd - Wisst ihr des?“
  • „Fränggisch is scho a weng schwer.“

Noch mehr Nachrichten aus der Region Nürnberg lesen Sie hier. Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © RTL/RTL+

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Den Blutmond gibt's um 22.22 Uhr
BAYERN
Den Blutmond gibt's um 22.22 Uhr
Den Blutmond gibt's um 22.22 Uhr

Kommentare