Rückschlag für Fürth: Heimsieg für Düsseldorf

+
Die SpVgg Greuther Fürth bleibt vorerst auf dem sechsten Tabellenplatz. Foto: Kevin Kurek

Düsseldorf (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth hat den Sprung in die Aufstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga klar verpasst. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck erlitt am Freitagabend zum Auftakt des 13. Spieltags vor 21 241 Zuschauern bei Fortuna Düsseldorf eine verdiente 0:1 (0:0)-Niederlage. Didier Ya Konan sorgte per Kopf (78. Minute) für den 100. Heimsieg der Fortuna in der 2. Liga. Die Fürther bleiben damit Sechster. Die Fortuna hingegen springt auf Tabellenplatz 15 und entschärft die Situation für den früheren Greuther Trainer Frank Kramer erst einmal. Die größte Chance für die Franken hatte Sebastian Freis (20.), der aber nur die Latte traf.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare