Autobahn gesperrt

Sattelzug voller Schweinehälften umgekippt

Biebelried - Ein mit Schweinehälften beladener Sattelzug ist am Sonntagnachmittag am Autobahnkreuz Biebelried in Unterfranken umgestürzt.

Der 60-jährige Fahrer wollte am frühen Nachmittag von der A7 auf die A3 Richtung Frankfurt wechseln. In der engen Rechtskurve geriet das Fahrzeug ins Schlingern und kippte auf die linke Seite. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei 100.000 Euro.

Der Sattelzug blieb ausgerechnet unter einer Brücke liegen. Das erschwerte die Bergungsarbeiten. Vor allem sollten die 23 Tonnen Fleisch rasch abtransportiert werden. Die Autobahnen A7 und A3 am Kreuz Biebelried waren stundenlang bis in den Abend gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Da die Kühlung durch den Unfall nicht beeinträchtigt wurde, sollen die Schweinehälften verwendet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare