Schal verfängt sich in Maschine: Frau stirbt

Maierhöfen (dpa/lby) - Bei einem Arbeitsunfall ist eine 48-Jährige in Maierhöfen (Landkreis Lindau) ums Leben gekommen. Die Frau hatte gerade an einer Maschine gearbeitet, als ihr Schal in die Antriebswelle geriet und sich zusammenzog. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Mittwoch im Produktionsraum eines kleinen Gewerbebetriebes. Die Kripo Lindau übernahm inzwischen die Ermittlungen und zog einen Sachverständigen hinzu.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Teurer Herbsturlaub in Bayern: Wo die Gäste heuer tief in die Tasche greifen müssen
BAYERN
Teurer Herbsturlaub in Bayern: Wo die Gäste heuer tief in die Tasche greifen müssen
Teurer Herbsturlaub in Bayern: Wo die Gäste heuer tief in die Tasche greifen müssen
Corona-Situation in Bayern verschlechtert sich weiter: Mehr Patienten in den Kliniken - Experte nennt Grund
BAYERN
Corona-Situation in Bayern verschlechtert sich weiter: Mehr Patienten in den Kliniken - Experte nennt Grund
Corona-Situation in Bayern verschlechtert sich weiter: Mehr Patienten in den Kliniken - Experte nennt Grund
Taxigutscheine zum Impfzentrum: Nürnberg beendet Kostenzuschuss 
BAYERN
Taxigutscheine zum Impfzentrum: Nürnberg beendet Kostenzuschuss 
Taxigutscheine zum Impfzentrum: Nürnberg beendet Kostenzuschuss 

Kommentare